So erreichen Sie uns Flinkenberg 26-30, 16303 Schwedt/Oder Telefon: 03332 53780 Mail: info@wobag-schwedt.de
Reparatur Geben Sie gern Ihren Reparaturauftrag an. Reparatur melden Im Havariefall: 03332 537836
  • Vertreterwahl 2020

    Seien auch Sie Teil der Genossenschaft!

2020 stehen wieder Vertreterwahlen an. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen das Vertreteramt genauer erklären, warum es so wichtig ist sie zu haben und wie Sie Vertreter werden können.

Was ist eine Genossenschaft?

Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von natürlichen und juristischen Personen, die sich gemeinsam wirtschaftlich fördern. Unsere Genossenschaft hat den Zweck, vorrangig eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung für die Mitglieder zu erreichen. Genossenschaftliches Wohnen ist neben dem Wohnen zur Miete und dem Wohneigentum die verbreiteste Wohnform. Erwirtschaftete Überschüsse dienen der Erhaltung und Modernisierung der Bestände und nicht der Bereicherung fremder Geldanleger.

Sie setzt sich zusammen aus den Mitgliedern, den Vertretern, dem Aufsichtsrat und dem Vorstand.

Die Mitglieder

Sie sind Miteigentümer der Genossenschaft (durch Erwerb der Genossenschaftsanteile) und wählen alle vier Jahre ihre Vertreter in die Vertreterversammlung. Wer Mitglied wird, erwirbt Genossenschaftsanteile und partizipiert von den Vorteilen der Genossenschaft. Die WOBAG Schwedt eG hat ca. 4.300 Mitglieder.

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat wird von der Vertreterversammlung gewählt. Im Interesse der Mitglieder hat er den Vorstand zu beraten und zu beaufsichtigen. Außerdem überwacht er umfassend die Leitung der Genossenschaft, den Vorstand. Der Aufsichtsrat hat zudem den Jahresabschluss und den Lagebericht zu prüfen und der Vertreterversammlung vor der Feststellung des Jahresabschlusses über das Prüfungsergebnis zu berichten. Außerdem vertritt er die Genossenschaft gegenüber den Vorstandsmitgliedern gerichtlich und außergerichtlich. Die Mitglieder des Aufsichtsrates sollten über ausreichende rechtliche und wirtschaftliche Kenntnisse für ihre Aufgaben verfügen. Der Aufsichtsrat der WOBAG Schwedt eG besteht aus 7 Mitgliedern.

Der Vorstand

Der Vorstand ist das Leitungsorgan einer Genossenschaft und gesetzlicher Vertreter nach innen und nach außen. Er leitet die Genossenschaft in eigener Verantwortung und ist für die Organisation und die gesamte Geschäftspolitik verantwortlich. Der Vorstand führt die Geschäfte gemäß der gesetzlichen Vorschriften, der Satzung der Genossenschaft und der Geschäftsordnung. Die Vorstandsmitglieder haben bei ihrer Geschäftsführung die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsführers anzuwenden. Der Vorstand der WOBAG Schwedt eG besteht aus zwei Personen.

Die Vertreter und das Vertreteramt

Die Vertreter werden von den Mitgliedern gewählt. Sie sind das Bindeglied zwischen dem Vorstand und den Mitgliedern und stellen eine Vertrauensperson dar. Sowohl der Vorstand als auch der Aufsichtsrat sind gegenüber den Vertretern in der Vertreterversammlung berichtspflichtig. Jeder Vertreter hat nicht nur eine Stimme zum Abgeben, sondern auch zum Reden und Beantragen. Jeder Vertreter hat ein echtes Mitspracherecht in der Vertreterversammlung und die Entscheidungen, die dort getroffen werden, wirken sich direkt auf die Mitglieder aus.
Die Vertreter entscheiden über: die Satzung, die Verwendung von Gewinnen, die Feststellung des Jahresabschlusses, die Wahl des Aufsichtsrates, die Prüfung und Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, wichtige strategische Ausrichtungen der Genossenschaft. Die WOBAG Schwedt eG zählt zur Zeit
70 Vertreter in 3 Wahlbezirken.

Die Stellung der Vertreter in der Genossenschaft

  • Vertreter sind nicht Repräsentanten ihres Wahlkreises oder ihrer Wähler. Sie sind an Weisungen folglich nicht gebunden.
  • Sie haben bei der Erfüllung ihrer Aufgaben ihrerseits die Bindung durch die Satzung sowie die gesetzliche Zuständigkeitsordnung bezüglich der Aufgaben von Vorstand und Aufsichtsrat zu beachten.
  • Im Rahmen der Beschlüsse der Vertreterversammlung handeln sie unter eigener Verantwortung.
  • Das Vertreteramt ist ein Ehrenamt.
  • Die Vertreter sind keine Außenvertreter der Genossenschaft im Verhältnis zu den Mitgliedern.
  • Ihnen obliegt nicht die Entgegennahme und Nachprüfung von Beschwerden der Mitglieder und Nutzer. Sie können diese aber rein freiwillig  entgegennehmen.
  • Sie sind zur Abgabe von Erklärung im Namen der Genossenschaft nicht befugt.
  • Tragen durch ihre Entscheidungen wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg der Genossenschaft bei.
  • Dies gilt sowohl für die Satzungsgestaltung als auch für die Wahl der Aufsichtsratsmitglieder.

Die Vertreterversammlung

Mindestens einmal im Jahr findet die Vertreterversammlung statt. In ihr und durch sie wirken die Vertreter auf die innere Gestaltung und äußeren Entfaltung der Genossenschaft. Des Weiteren hat sie die Satzungshoheit und ist das für Satzungsänderungen allein zuständige Grundlagenorgan der WOBAG. Hat aber wiederum keine Zuständigkeit im Rahmen der Geschäftsführung, also des Vorstandes. Das heißt, sie kann den Mitgliedern des Vorstandes und des Aufsichtsrates keine bindenden Weisungen erteilen. Bei der WOBAG erfolgen mehrere sogenannte Vertreterberatungen. Hier werden  die Vertreter durch Vorstand und Aufsichtsrat zu aktuellen und zukunftsrelevanten Themen informiert und es wird darüber diskutiert.

Zuständigkeit der Vertreterversammlung

Die Vertreterversammlung beschließt u.a.:

  • Lagebericht des Vorstandes,
  • Bericht des Aufsichtsrates,
  • den Bericht über die gesetzliche Prüfung,
  • Satzungsänderungen.

Dort wird der Jahresabschluss festgestellt, damit wird dieser verbindlich. Außerdem wird die Verwendung des Bilanzgewinnes oder die Deckung eines Bilanzverlustes sowie über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates beschlossen.

Funktionen der Vertreterversammlung

Die Vertreter üben ihre Rechte in den Angelegenheiten der WOBAG, ausschließlich in der Vertreterversammlung, aus. Jeder Vertreter hat dabei nur eine Stimme.

Die Vertreterwahl 2020

Vorab nochmal …

Sollten Sie sich vielleicht die Frage stellen: „Soll ich mich wirklich als Kandidat zur Vertreterwahl aufstellen lassen?“. Ist unsere Antwort: „Na klar, warum denn nicht“. Wenn Sie ein volljähriges Mitglied der Wohnungsbaugenossenschaft Schwedt eG sind, können Sie Vertreter oder Ersatzvertreter in Ihrem Wahlbezirk werden. Ihre Hauptaufgabe ist die Teilnahme an der jährlich stattfindenden ordentlichen Vertreterversammlung. Dort werden wichtige Beschlüsse gefasst, wie wir in der letzten Ausgabe berichtet haben.
„Vier Jahre hört sich lang an!“
Könnte man denken, aber ist es nicht. In vier Jahren können Sie aber eine Menge bewirken. Denn jedes Jahr werden neue Baumaßnahmen beschlossen oder Änderungen eingeführt, an denen Sie mitwirken können.
„Und was passiert, wenn ich umziehe?“
Ziehen Sie innerhalb der Genossenschaft um, ändert sich nichts. Solange Ihre Mitgliedschaft besteht, sind Sie auch Vertreter.
„Aber was habe ich davon, Vertreter zu sein?“
Unser Motto für die Vertreterwahl 2020 lautet „Mitglieder, Mitbestimmer, Mitgestalter“ und genau das sagt auch aus, warum es toll ist, ein Vertreteramt zu bekleiden. Sie werden jederzeit bestens über die Vorhaben der Genossenschaft informiert. Dazu gehören z.B. die Bau- und  Instandhaltungsmaßnahmen oder auch WOBAG-Veranstaltungen. Sie erfahren aus erster Hand, warum die Genossenschaft so handelt und können
auch gern eigene Erfahrungen und Meinungen zum Ausdruck bringen. Und Sie haben die Möglichkeit, durch Ihr Engagement und Ihre Stimme als Vertreter die Zukunft der Genossenschaft aktiv mitzubestimmen und zu gestalten.

Download: Formular Kandidatenvorschlag

Download: Broschüre Vertreterwahl 2020 – Alles auf einen Blick!